Brennt Scheune

Datum: 21.09.2018 
Alarmzeit: 03:45 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 15 Stunden 45 Minuten 
Einsatzort: Nonnenroth, hinter Sportplatz 
Fahrzeuge: MTW 5-19, TSF-W 5-48 
Weitere Kräfte: FF Hu.-Villingen, FF Hungen, FF Laubach, Kriminalpolizei, stlv. SBI 


Einsatzbericht:

Am Freitagmorgen kam es in Nonnenroth zu einem Scheunenbrand. Gegen 3.45 Uhr wurde die Feuerwehr Nonnenroth sowie die Einsatzabteilungen aus Villingen und Hungen zu einem Gartenhüttenbrand alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen Scheunenunterstand von 8 mal 12 Meter vor, in dem rund 90 bis 100 Strohballen lagerten. Dieser stand in Vollbrand. Mit 7 C-Strahlrohren wurde der Brand bekämpft und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude und die Vegetation verhindert.

Die Einsatzleitung entschloss sich nach Prüfung der Lage, das Stroh kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Wehren aus Nonnenroth und ab 12 Uhr Villingen stellten eine Brandwache. Um 18 Uhr wurde Feuer aus gemeldet. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten des Materials zogen sich bis 19.30 Uhr hin, sodass die Feuerwehr Nonnenroth über 15 Stunden im Einsatz war.

Bilder: FF Nonnenroth

Presse
Gießener Allgemeine